was successfully added to your cart.

Der Markenpuls. Das Positionierungsmodell für Innovationen!

By 22. November 2011 April 4th, 2019 Einblicke

Vortrag vom Beratertag des accent Gründerservice am 22.11.2011

 

Die Innovation

Die Kehrseite der Innovation

Gemäß “Schumpeter” bietet eine Innovation dem Kunden ein bis dato noch nicht bekanntes/ nicht vertrautes Produkt oder eine neue Qualität eines Produktes.
Somit liefert eine Innovation dem Markt neue Kaufentscheidungskriterien. Das bedeutet einen unbekannten Raum für den Innovator und für die Kunden!
Die Kaufentscheidung ist jedoch ein gelernter Prozess aus Gewohnheit – Unbekannten wird hier keine  Beachtung geschenkt bzw. davor eher zunächst zurückhaltend begegnet.
Dies ist demnach keine günstige Voraussetzung, um die Verkäufe anzukurbeln.
Oder würden Sie sich für ein neues Produkt entscheiden, welches bei ausgesprochenen- und nicht ausgesprochenen Fragen, Antworten schuldig bleibt?

 

Strategie beginnt mit Positionierung

Innovationen sprengen bisherige Merkmalsräume

Dem Markt  müssen Anhalts- und Orientierungspunkte gegeben werden. Es muss also eine Positionierung erfolgen.
Die Frage ist nur, nach welchem Kriterium innerhalb des unbekannten Raumes?
Eine Bekannte gibt es aber: das Wissen um die Kaufentscheidung
Die Erkenntnis, dass wir unsere Kaufentscheidung zu ca. 80% emotional unterbewusst fällen.
Der Rest aufgrund des funktionalen Nutzens.

Ziel eines Modells, oder eines Szenarios muss es also sein, diesen funktionalen- wie emotionalen Nutzen eines Produktes, eines Angebotes – einer Innovation- herauszuarbeiten.

Optionen für die Positionierung

Die strategischen Optionen stecken in der Innovation

Der Kern ihres Angebotes, der funktionale wie emotionale Nutzen, bildet demnach jene Positionierungsoptionen, welche die Innovation am Markt auch authentisch einnehmen kann.
Eine Priorisierung dieser Optionen muss durch eine Marktanalyse und Wettbewerbsanalyse erfolgen.
Und das sind Inhalte von Markenpuls. Dem Positionierungsmodell.

 

Die Auswertungen:

emotionaler Markenpuls

 

Die Detailansicht “emotionale Markenpuls” ist hier zum Nachlesen:

Die Detailansicht “funktionale Markenpuls” ist hier zum Nachlesen:

Die Detailansicht “Marktchancen durch Einzigartigkeit und Prüfung des Innovationsgrades” ist hier zum Nachlesen:

Die Detailansicht “Marktchancen in den Kundensegmenten” ist hier zum Nachzulesen:

 

Der Markenpuls ist demnach ein Positionierungsmodell und Tool, um mögliche Szenarien abzubilden. Der Markenpuls liefert die im Management benötigten Infos für die strategische Ausrichtung und notwendiger Umsetzungen wie CI- Entwicklung, Marketing-, Kommunikations-  und effiziente Vertriebsstrategien. Er macht die Verkaufsargumente zentral steuerbar. Somit steht der Markenpuls auch für die erledigten Hausaufgaben, die im Businessplan Eingang finden.  Die weiterführenden Dienstleistungen zur Begleitung für die Umsetzung werden unter Markenpuls Management angeboten.

Für spezielle Markenpuls- Umsetzungen wie CI-Design, Verkaufstrainings, Kampagnen und Adressmiete stehen spezielle Markenpuls-Partner zur Verfügung. Somit ist auch eine Mehrfachnutzung von einmal Erarbeitetem gewährleistet.
Die gewonnene Zeit können Markenpuls-Kunden gleich dem Markt widmen.